Wer möchte leben ohne den Trost der Bäume... (Günter Eich)

Beispielfoto: Aufnahme mit dem Smartphone


Everyone Is A Photographer

Ambitionierte Fotografinnen und Fotografen stellen zu den Kunstpunkten 2019 im September in Düsseldorf ihre Arbeiten aus / 3-monatiger Workshop / Künstlerische Leitung: Thomas Klingberg

Im September findet im Rahmen der Kunstpunkte 2019 in Düsseldorf die Ausstellung "Everyone Is A Photographer" statt. Das Besondere: Hierbei erarbeiten Laienfotografinnen und -fotografen im Rahmen eines Workshops unter der künstlerischen Leitung von Thomas Klingberg eine fotografische Dokumentation. Träger des Workshops ist das Beschäftigungs- und Qualifizierungsunternehmen → renatec GmbH, eine Tochter der Diakonie in Düsseldorf, für die Klingberg bereits im Jahre 2016 die dokumentarische Fotoserie → FORST erarbeitet hatte.

Von der Themenfindung bis zum Ausstellungskonzept

In dem Workshop erlernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht ausschließlich das Fotografieren. Auch die Erstellung von Einladungs-Flyern, das Verfassen einer Pressemeldung zum Thema der Ausstellung, die Erarbeitung des Ausstellungskonzeptes sowie die Wahl der Präsentations-Technik geschieht gemeinschaftlich.

Mit dem Smartphone anspruchsvolle Fotografien erstellen

Gearbeitet wird fotografisch ausschließlich mit dem "Werkzeug" Smartphone. Das hat mehrere Gründe: Zum einen besitzen nicht alle Teilnehmenden eine professionelle Kamera, und das Erlernte soll auch nach dem Workshop mit den zur Verfügung stehenden technischen Mitteln weiterhin umgesetzt werden können. Zudem stehen das fotografische Sehen und das bewusste Fotografieren im Vordergrund sowie das Erzählen von Geschichten und die Entwicklung eines eigenen künstlerischen Ausdrucks - und nicht allein das Erstellen technisch anspruchsvoller fotografischer Bildnisse.

Von sich selbst erzählen

"Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops sollen nicht einfach lernen, tote Gegenstände technisch gut zu fotografieren. Ziel ist es, eine lebendige fotografische Serie innerhalb eines abgegrenzten Themenbereiches in einer künstlerisch ansprechenden Weise zu entwickeln, in der die Mitwirkenden auch ganz viel von sich selbst erzählen."

Fotografie als Kulturtechnik

Der Düsseldorfer Dokumentarfotograf betrachtet das Fotografieren als eine Kulturtechnik, die jedem und jeder seit der Verbreitung von Smartphones zur Verfügung steht, um sich ausdrücken zu können. "Man muss auch keinen teuren Füller besitzen, um seinen Schreibstil zu kultivieren. In unserem Workshop liegt die Kunst in der Beschränkung der Mittel. Es geht vor allem darum, eine Technik zu entwickeln, die das Innere in uns nach Außen trägt und somit sichtbar macht, und zwar mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln."

Zusammenfassung:

Everyone Is A Photographer
Fotoausstellung im Rahmen der Kunstpunkte Düsseldorf
Eröffnung: 14. September 2019
Zeit und Ort werden rechtzeitig bekannt gegeben.



Beitrag veröffentlicht im Februar 2019




© Thomas Klingberg